Viagra kaufen

Viagra kaufen um Potenzprobleme in den Griff zu bekommen ist dank Ed-Versand sehr einfach. In unserem Shop erhalten Sie sowohl das Markenprodukt von Pfizer als auch mehrere verschiedene hochwertige Generika. Sie können bei uns Viagra in unterschiedlich hohen Dosierungen kaufen. Welche die richtige Dosierung für Sie ist erfahren Sie weiter unten. Ein Rezept benötigen Sie bei uns nicht, da wir Ihnen mit jeder Bestellung ganz unkompliziert ein Online-Rezept ausstellen lassen. Diesen Service stellen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Unsere Angebote aus der Kategorie "Viagra"

Viagra Vorschau

Viagra

Ab 5,84 EUR / Tablette

Details
Viagra Generika Vorschau

Viagra Generika

Ab 1,28 EUR / Tablette

Details
Viagra Soft Tabs Vorschau

Viagra Soft Tabs

Ab 1,61 EUR / Tablette

Details
Viagra Super Active Vorschau

Viagra Super Active

Ab 2,23 EUR / Tablette

Details
Viagra Professional Vorschau

Viagra Professional

Ab 2,65 EUR / Tablette

Details
Viagra Gold Vorschau

Viagra Generika

Ab 2,74 EUR / Tablette

Details

Der Klassiker unter den Potenzmitteln

Das Verwenden von Viagra gegen die Folgen der erektilen Dysfunktion ist heute so selbstverständlich geworden, dass man sich kaum noch vorstellen kann, wie es vor der Erfindung dieses Wundermittels war. Es ist noch keine 20 Jahre her, da mussten Männer wohl oder übel mit Potenzproblemen leben und sich damit abfinden, keinen befriedigenden Geschlechtsverkehr mehr haben zu können. Es ist also noch nicht lange her, da haben von Impotenz Betroffene in ihrer Verzweiflung Unsummen für wirkungslosen Hokuspokus ausgegeben. Heute ist es zum Glück möglich, jederzeit zu extrem günstigen Preisen das hoch wirkungsvolle Viagra kaufen zu können.

Es war im Jahr 1998 als der amerikanische Pharmakonzern Pfizer dieses revolutionäre Potenzmittel auf den Markt brachte und damit eine weltweite Sensation auslöste. Es war das erste wirklich wirkungsvolle Medikament, welches lang anhaltende und zuverlässige Erektionen garantiert. Erstaunlicherweise war die Erfindung eher ein Zufall und ursprünglich ganz anders gedacht. Der im Viagra enthaltene Wirkstoff Sildenafil wurde nicht etwa zur Behandlung von Potenzproblemen entwickelt, sondern zur Linderung von Bluthochdruck und Angina Pectoris. Die potenzsteigernde Wirkung des Wirkstoffs wurde im Zuge der Tests festgestellt. Die gefäßerweiternde Wirkung von Sildenafil erlaubt zudem eine Behandlung der idiopathischen pulmonal-arteriellen Hypertonie und der pulmonalen Hypertonie im Falle einer Bindegewebskrankheit. Zur Behandlung dieser Krankheitsbilder ist Sildenafil unter dem Handelsnamen „Revatio“ erhältlich. Doch theoretisch wäre es völlig egal, ob Sie Viagra kaufen oder Revatio, denn entscheidend ist nur der Wirkstoff. Sildenafil gehört zur Gruppe der sogenannten PDE-5-Hemmer. Weitere PDE-5 hemmende Medikamente sind zum Beispiel Tadalafil (Cialis) oder Vardenafil (Levitra). Es macht daher auch, abgesehen von eventuellen Qualitätsunterschieden, keinen Unterschied, ob Sie das originale Viagra kaufen oder ein gleichwertiges Viagra Generikum. Es macht hinsichtlich der Wirkung keinen Unterschied.

Viagra gibt es nun seit 1998 in den Apotheken zu kaufen und dies ist nicht ohne Folgen für die Gesellschaft geblieben. Tatsächlich werden die positiven Erfolge dieses Medikaments viel zu wenig gewürdigt. Erstmals ist es möglich gewesen, Erektionsstörungen wirkungsvoll zu behandeln. Das Sexualleben in Familien und Partnerschaften könnte sich normalisieren. Unzählige Menschen, Männer wie Frauen, die sich bereits an ein Leben mit wenig Sex gewöhnt hatten, könnten schlagartig wieder ein erfüllendes Liebesleben genießen. Diese Entwicklung trug dazu bei Familien zu stabilisieren und Liebesbeziehungen neu zu beleben.

Ein weiterer sehr interessanter Aspekt ist die Auswirkung von Viagra auf den internationalen Artenschutz. Seit man Viagra kaufen kann, hat sich der Schutz einiger stark vom Aussterben bedrohter Arten sehr verbessert. Durch die hohe Wirksamkeit gegen Erektionsprobleme gibt es gerade in vielen asiatischen Ländern seit der Einführung von Viagra keinen Bedarf mehr an von seltenen Tieren gewonnenen Stoffen als Aphrodisiakum. Doch beschränken wir unsere Betrachtung auf die Kernkompetenzen von Viagra, welche Eindeutig beim Einsatz gegen Erektionsstörungen liegen. Das folgende Video verdeutlicht die Einsatzmöglichkeiten verschiedener Verabreichungsformen und Dosierungen, wie Sie Viagra rezeptfrei kaufen können und wie die Bezahlung und der Versand erfolgen.

So wirkt Viagra gegen Erektionsstörungen

Der Wirkstoff des Medikaments Viagra heißt Sildenafil. Dabei handelt es sich um eine chemische Verbindung, die im Körper des Mannes eine starke Wirkung auf die sexuelle Potenz sowie die Härte der Erektion beim Geschlechtsverkehr entfaltet. Ein Mann der etwa eine halbe Stunde vor dem Sex eine Dosis Viagra einnimmt, kann mit einer sehr harten und lang anhaltenden Erektion rechnen. Es wird auch immer wieder berichtet, dass die Wirkung von Viagra die Fähigkeit des Mannes verbessert, den Orgasmus länger zu verzögern und somit den Sex deutlich besser genießen zu können. Doch wie genau wirkt Viagra? Beim Orgasmus produziert der Mann ein Hormon, welches die Aufgabe hat, nach dem Sex die Erektion des Penis abzubauen. Bei Männern mit Potenzproblemen ist dieses Hormon permanent im Körper vorhanden und verhindert somit die ausreichende Erektionsfähigkeit des Penis. Sildenafil unterdrückt für eine Dauer von etlichen Stunden die Ausschüttung dieses Hormons und führt dadurch zu einer unerhörten Potenzsteigerung.

Man sollte Viagra spätestens eine Viertelstunde vor dem Sex einnehmen, da der Wirkstoff Sildenafil natürlich ein wenig Zeit benötigt um seine Wirkung zu entfalten. Wir raten dazu, wenigstens eine Stunde einzuplanen, um auf Nummer sicher zu gehen. Wie lange vor dem Sex Sie Viagra einnehmen müssen hängt auch von anderen Faktoren ab. Haben Sie zum Beispiel kurz zuvor reichlich gegessen, wird die Wirkung schwächer ausfallen und deutlich verzögert einsetzen. Das trifft insbesondere dann zu, wenn die Nahrung, welche Sie vor der Viagra Einnahme zu sich genommen haben, sehr fettig war. Wie lange Viagra wirkt ist von Mann zu Mann unterschiedlich. Ausgehend von einem normalgewichtigen, durchschnittlich großen und körperlich gesunden Mann, dauert die Wirkung von Viagra in etwa 5 bis 8 Stunden an. In einigen Ausnahmefällen sind auch deutlich längere Wirkzeiten zu beobachten. Viagra wirkt bei Männern mit nur schwachen Erektionsproblemen bis zu 12 Stunden und länger. Bitte vergleichen Sie hierzu die Wirkung von Cialis, welche sich in dieser Hinsicht deutlich unterscheidet.

Wie kann man rezeptfrei Viagra kaufen?

Viagra kaufen können Sie auf unterschiedliche Weise: Zum einen natürlich in einer ganz normalen Apotheke in Ihrer Stadt. Allerdings benötigen Sie dazu ein Rezept vom Arzt. Zudem sind die Preise in den meisten Apotheken wesentlich höher als in unserem Shop. Ein zusätzlicher Nachteil ist die fehlende Anonymität, da es im schlimmsten Fall natürlich passieren kann, dass andere Personen aus Ihrem Bekanntenkreis sie dabei beobachten, dass sie Viagra kaufen. Das kann Ihnen bei uns nicht passieren. Bei uns kaufen Sie Viagra viel günstiger, rezeptfrei und natürlich vollkommen anonym.

Vergleich der Preise in dieser Produktkategorie

Bei uns können Sie mehrere Produkte aus der Kategorie Viagra kaufen. Welche das im Einzelnen sind und was sie kosten entnehmen Sie der folgenden Übersicht. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass ein Produkt nicht mehr auf Lager ist. Fragen Sie einfach unseren Kundenservice ab wann man dieses Viagra Generikum wieder kaufen kann.

Produkt Dosierung Unser Preis Apothekenpreis
Viagra Generika 50 mg 1,19 EUR 5,25 EUR
Viagra Generika 100 mg 1,25 EUR 6,75 EUR
Viagra Soft Tabs 50 mg 1,54 EUR n.a.
Viagra Soft Tabs 100 mg 1,50 EUR n.a.
Viagra Super Active 100 mg 2,07 EUR n.a.
Viagra Professional 100 mg 2,45 EUR 6,81 EUR
Viagra Gold 150 mg 2,54 EUR 6,98 EUR
Viagra 50 mg 4,78 EUR 12,50 EUR
Viagra 100 mg 7,96 EUR 16,44 EUR

So können Sie Ihr Viagra bei uns bezahlen

Es steht Ihnen eine Reihe von Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Neben der Bezahlung per Kreditkarte (VISA oder Mastercard) können Sie zum Beispiel auch per Banküberweisung Viagra kaufen. Wir garantieren Ihnen bei jeder Bestellung absolute Diskretion. Wir speichern niemals Ihre personenbezogenen Daten. Auch auf Ihren Kreditkartenabrechnungen und Kontoauszügen wird niemand außer Ihnen selbst erkennen können, welche Art von Produkten Sie bei uns gekauft haben. Datensicherheit und Diskretion haben bei uns höchste Priorität. Im Zuge Ihrer ersten Bestellung über unseren Shop, erhalten Sie von unserem Kundenservice eine E-Mail mit einem Benutzernamen und einem Passwort. Hiermit können Sie sich bei künftigen Bestellungen auf unserer Seite einloggen um unseren Kundenkredit zu erhalten. Dieser Kundenkredit bringt Ihnen 10% Ersparnis für alle weiteren Einkäufe bei Ed-Versand. Wenn Sie also bereits in der Vergangenheit bei uns bestellt haben und nun erneut Viagra kaufen möchten (oder ein beliebiges anderes Produkt aus unserem Sortiment), vergessen Sie nicht sich vorher anzumelden oder unserem Kundenservice ihren Nutzernamen per E-Mail mitzuteilen.

So läuft die Lieferung ihrer Bestellung ab

Alle Lieferungen innerhalb Deutschlands und Österreichs werden per Expressversand mit der Deutschen Post AG, DHL oder UPS abgewickelt. Bitte beachten Sie möglicherweise anfallende Versandkosten.

Profitieren Sie von dauerhaften Rabatten

Jedem Kunden, der bereits einmal in unserem Shop Viagra oder ein anderes Produkt gekauft hat, bieten wir bei einem erneuten Einkauf bei uns einen Rabatt von 10% auf den Kaufpreis an. Diesen Rabatt können wiederkehrende Kunden bei uns ein Leben lang in Anspruch nehmen.

Worin unterscheiden sich Viagra und Viagra-Generika?

Gleichwohl dar Patentschutz für den Viagra-Wirkstoff bereits seit einigen Jahren abgelaufen ist, stellt Pfizer weiterhin seinen Beststeller „Viagra“ in den Dosierungen 50 mg und 100 mg her. Nach wie vor lassen sich damit hohe Umsätze generieren, da viele Anwender eher dem Markenprodukt vertrauen als einem günstigeren Generikum. Seit aber Sildenafiltabletten lizenzfrei hergestellt werden dürfen, haben einige große Pharmakonzerne damit begonnen, ihre eigenen Viagra Generika herzustellen und zum Kauf anzubieten. Diese Generika zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Qualität aus und sind hinsichtlich Wirkung dem Original in keiner Weise unterlegen. Wenn Sie heute ein generisches Viagra kaufen, können Sie sicher sein, ein hochwertiges Potenzmittel zu erhalten und kein billiges Plagiat wie es noch vor einigen Jahren der Fall gewesen wäre. Allgemein kann man zwischen zwei Arten Generika unterscheiden: Den sogenannten Markengenerika und den sehr günstigen Noname-Generika. Zu den Markengenerika zählen jene Viagra-Präparate, die schon seit vielen Jahren unter Lizenz produziert werden. Das bekannteste Viagra-Markengenerikum ist unzweifelhaft Kamagra. Anstatt Viagra kaufen bereits fast zwei Drittel aller Kunden eines der günstigen Generika.

Worauf muss man beim Viagra kaufen achten?

Bezüglich dem Kauf und der optimalen Anwendung von Viagra gegen Erektionsstörungen gibt es eine Reihe von Faktoren zu beachten. Zunächst ist es wichtig, nur hochwertige Medikamente von zertifizierten Herstellern zur Anwendung zu bringen. Neben dem bereits weiter oben erwähnten Hersteller des Markenproduktes „Viagra“, kommen natürlich noch eine Reihe von Pharmakonzernen in Betracht, welche qualitativ gute Viagra Generika produzieren. Zu diesen Herstellern zählen in erster Linie indische Unternehmen wie Ranbaxy. Dieser Arzneimittelhersteller besitzt ein riesiges Sortiment und vertreibt dank seiner weltweiten Zertifizierung auch an reguläre Ärzte und Apotheken in Deutschland. In unserem Shop erhalten sie ausschließlich Viagra Generika von solchen anerkannten Großunternehmen. Bei uns können Sie kein Viagra kaufen von unbekannten Herstellern. Bevor Sie zum ersten Mal Viagra kaufen, sollten Sie sich genau über mögliche unerwünschte Nebenwirkungen informieren. Die wichtigsten Informationen finden Sie bei uns auf den jeweiligen Produktseiten oder im Beipackzettel der Potenzmittel. Grundsätzlich sollten Potenzmittel nur angewendet werden, wenn tatsächlich eine erektile Dysfunktion vorliegt. Von einer regelmäßigen Einnahme ohne wirklichen Grund ist abzuraten. Zudem ist festzuhalten, dass ein allgemein guter Gesundheitszustand eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Anwendung von Viagra ist. Leiden Sie beispielsweise unter Bluthochdruck, Herzrasen oder einer Medikamentenunverträglichkeit, konsultieren Sie vor der ersten Anwendung bitte unbedingt Ihren Arzt und besprechen Sie mit ihm die möglichen Risiken. Sie können bei uns Viagra rezeptfrei kaufen, jedoch erwarten wir von unseren Kunden einen verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten. Bitte seien Sie daher auch beim Ausfüllen unseres Gesundheitsfragebogens offen und ehrlich.

Nun zur richtigen Anwendung von Viagra als Potenzmittel. Viagra hat im Vergleich zu Cialis eine deutlich kürzere Wirkungsdauer. Dies hat Vor- und Nachteile. Die überschaubare Wirkungsdauer eignet sich besonders gut für einen Einsatz bei unregelmäßig stattfindendem Geschlechtsverkehr wie zum Beispiel bei Gelegenheitssex, Bordellbesuchen oder auch spontanen Besuchen ihrer Freundin oder Lebensgefährtin. Dem kommt auch der vergleichsweise sehr schnelle Eintritt der Wirkung nach der Einnahme des Präparates zu gute. Schon nach etwa 15 bis 20 Minuten nach der Einnahme werden Sie eine leichte Gesichtsrötung und eine Erhöhung von Körpertemperatur und Puls bemerken. Dies sind die eindeutigen Zeichen für ein Einsetzen der Wirkung. Seien Sie sich im Klaren darüber, dass Viagra nicht automatisch eine Erektion verursacht. Es versetzt Sie lediglich dazu in die Lage sehr leicht eine harte und lang anhaltende Erektion bekommen zu können. Dazu ist aber auch ein Mindestmaß an sexueller Erregung notwendig.

Wenn Sie Viagra kaufen, erwerben Sie ein extrem zuverlässiges Potenzmittel, welches sich jederzeit spontan und selbst noch kurz vor dem Liebesspiel einsetzen lässt. Schlucken Sie die Tablette einfach mit etwas Wasser herunter und warten Sie 15 bis 20 Minuten. Von diesem Zeitpunkt an sind Sie dann die nächsten 5 bis 8 Stunden sexuell voll einsatzfähig. Worüber Sie sich jedoch bereits vor dem Kauf von Viagra Gedanken machen sollten, ist die Höhe der Dosierung. Die Standartdosierung des Wirkstoffs Sildenafil liegt bei 100 mg pro Tablette. Diese Dosierung ist jedoch für die meisten Männer, mit eher schwach Ausgeprägter Impotenz oder nur gelegentlichen Erektionsproblemen fast schon ein wenig zu hoch. Wir empfehlen daher erst mal Viagra mit 50 mg Sildenafil zu kaufen und auszuprobieren, ob diese Dosierung nicht bereits völlig ausreichend ist. Auf diese Weise sparen Sie nicht nur Geld, sondern reduzieren auch das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen. Weitere handelsübliche Dosierungen sind Viagra mit 25 mg und 150 mg. Viagra mit 150 mg wird auch als „Viagra Gold“ bezeichnet und ist bei uns ebenfalls erhältlich. Neben den üblichen Tabletten, können Sie bei uns auch Viagra kaufen, welches in anderen Darreichungsformen eingenommen wird. Wir empfehlen für einen noch schnelleren Wirkungseintritt die Viagra Soft Tabs oder Oral Jelly. Bei Letztgenanntem benötigen Sie zur Einnahme kein Wasser, da das Sildenafil in einem flüssigen Gel vorliegt. Damit Viagra seine volle Wirkung entfalten kann, muss man jedoch auch einiges beachten. Bitte verzichten Sie etwa eine Stunde vor, sowie kurz nach der Einnahme auf fettiges Essen. Dadurch kann es vorkommen, dass die Wirkung entweder gar nicht oder erst mit erheblicher Verzögerung eintritt. Bitte vermeiden Sie außerdem das Trinken säurehaltiger Getränke. Insbesondere Zitronensaft, Grapefruitfast und ähnliches kann die Wirkung reduzieren und Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen hervorrufen. Das könnte für Sie besonders dann interessant sein, wenn Sie mit Ihrer Freundin oder Frau vorher Cocktails trinken gehen, da in den meisten dieser Getränke Zitronensäure enthalten sind. Des Weiteren sollte der übermäßige Konsum von Alkohol und anderer leistungssteigernder Mittel vermieden werden. Nehmen Sie niemals mehr als die im Beipackzettel empfohlene Tagesdosis Viagra ein.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Man sollte niemals Viagra kaufen und einnehmen, ohne sich zuvor gründlich mit Risiken und Nebenwirkungen dieses Medikaments vertraut gemacht zu haben. Beschäftigt zu haben. Viele Männer die Viagra kaufen, stellen sich natürlich die Frage, ob sie mit der Einnahme von Sildenafil ein gesundheitliches Risiko eingehen. Jeder kenn die Beipackzettel von Medikamenten, die fast immer eine lange Liste möglicher Nebenwirkungen aufzeigen. Diese reichen selbst bei harmlosen Mittelchen wie Hustensaft von Ausschlag über Organversagen bis hin zum Tode. Da es sich bei Viagra um ein Medikament handelt, sind natürlich auch hier Nebenwirkungen durchaus im Bereich des Möglichen.

Bitte bedenken Sie aber auch, dass es immer sinnvoll ist, vor der Einnahme eines Medikaments einen Arzt zu konsultieren. Denn auch die Nebenwirkungen von Viagra treten verstärkt bei bestimmten Risikogruppen auf. Eine sehr bekannte Viagra-Nebenwirkung ist das Auftreten von Kopfschmerzen. Die treten in aller Regel erst etliche Stunden nach der Einnahme von Viagra auf und klingen meist rasch wieder ab. Auch ein gerötetes Gesicht sowie rote Augen können aufgrund der gesteigerten Durchblutung vorkommen. Diese Viagra Nebenwirkungen sind nur von kurzer Dauer und verschwinden, sobald das Sildenafil im Körper vollständig abgebaut wurde. Wenn Sie allerdings nach der Anwendung von Viagra Herzrasen feststellen oder Taubheitsgefühle in den Händen und Beinen verspüren, sollten sie künftig kein Viagra mehr einnehmen und sich stattdessen nach einer Alternativen Behandlung ihrer Potenzprobleme erkundigen. Die Hauptursache für das Auftreten unangenehmer Nebenwirkungen nach der Einnahme von Viagra ist die Überdosierung. Man sollte grundsätzlich, schon alleine aus Kostengründen, nur die für sich persönlich notwendige Dosierung einnehmen. Viagra ist in der Regel in den Dosierungen 25mg, 50mg sowie 100mg erhältlich. Nun sagen einem die reinen Zahlen als Laien natürlich noch nichts. Bei jüngeren Männern mit einer rein psychisch bedingten Potenzstörung oder nur leichten hormonellen Hemmnissen, genügt normalerweise eine Dosierung von 25mg Viagra für ein fantastisches Ergebnis. Oft lesen wir Erfahrungsberichte von Anwendern mit nur leichter erektiler Dysfunktion, die sogar mit nur 10mg Viagra, also weniger als einer halben Tablette, eine bombastische Erektion hatten. Bei einer Durchschnittlichen Potenzstörung empfehlen wir Viagra 50mg. Die 100mg Viagra Version ist besonders geeignet für Männer im weiter fortgeschrittenen Alter und einer deutlich ausgeprägten körperlich bedingten Impotenz. In extrem seltenen Fällen kann es bei Viagra, genau wie bei jedem anderen Medikament zu einer Unverträglichkeitsreaktion kommen. Wenn bei Ihnen eine generelle Medikamentenunverträglichkeit vorliegt, sollten davon absehen Viagra zu kaufen.

Bewertung Sterne5/5 | 1 Bewertungen

Ed-Versand - Stand: 09/2016

Neuste Blogeinträge

Viagra oder Cialis, was ist besser?

Medikamente in den Urlaub mitnehmen, geht das?

Zahlungsmethoden

Sie können zwischen einer Bezahlung per Banküberweisung oder Visa auswählen.